Übungen für dein Fussballtraining?


Jetzt kostenlos testen!
www.taktikr.com
Der Toewartwechsel

#Zupacken Teil 8: Der Torwartwechsel

Der Torwartwechsel und seine möglichen Folgen

Außer durch eine rote Karte, eine Sperre durch gelbe Karten oder aufgrund einer Verletzung der #1 wird ein Torwartwechsel nur selten im Profifußball praktiziert. Der Wechsel wird dann in der Regel sportlich begründet. Ein grober Patzer oder mehrere aufeinanderfolgende schwache Leistungen können die #1 ihren Stammplatz kosten. Zudem lässt sich immer wieder eine Tendenz pro Torwartwechsel im Abstiegskampf beobachten. Wenn die Punkte ausbleiben und bei der Formation der Feldspieler schon alles versucht wurde, wird oftmals auch der Torwart gewechselt, um der Mannschaft einen weiteren Impuls zu geben.

Der Gedanke beruht darauf, dass der zweite Torwart von der Negativspirale weniger berührt wird als die #1 und so „unverbraucht“ in die kommenden Spiele gehen kann. Besonders zum Ende einer Saison stellt die mangelnde Spielpraxis der #2 jedoch auch ein ernst zunehmendes Risiko dar. Im „worst case“ führt ein Torwartwechsel sogar zu zwei verunsicherten Torleuten. Denn der #1 das Vertrauen zu entziehen und einen Wechsel zu vorzunehmen ist für den betroffenen Torwart schlichtweg brutal. Selbstzweifel kommen auf und man weiß genau, dass man nur bei schlechten Leistungen des beförderten anderen Torhüters wieder ins Tor kommt. Dies belastet zudem die Atmosphäre im täglichen Torwarttraining. Kaum ein Trainer denkt bei einem Torwartwechsel daran, dass er möglicherweise den zur #2 degradierten Keeper wieder zurück ins Tor stellen wird. Liefert der nun beförderte Torwart aber auch schwache Leistungen ab, so steht das ganze Team mit demoralisierten Torhütern da – und am Ende des Tages muss einer spielen. Die Problematik des Torwartwechsels ist also weitaus komplexer als die Rotation bei Feldspielern. Gerade deswegen wird ein Torwartwechsel auch nur selten vollzogen.

Embed from Getty Images

Auch ein frisch verpflichteter Chef-Trainer während einer laufenden Saison besitzt die Neigung ein Signal setzen zu wollen und den Torwart zu wechseln. Das Credo „wer gut trainiert, spielt“ wird in einer laufenden Saison auf der Torwartposition nur in seltenen Fällen umgesetzt. Es müsste eher heißen „wer spielt und keine Fehler macht, spielt weiter“. Wie im vorherigen Beitrag bereits erwähnt, fällt die saisonale Entscheidung auf der Torwartposition generell in der Saisonvorbereitung. Um die Spannung bei beiden Torhütern während der Saison hochzuhalten empfinde ich daher die Lösung, den zweiten Torwart regelmäßig in Pokal- oder anderen Pflichtspielen einzusetzen, als absolut ratsam.

In meiner persönlichen Laufbahn konnte ich zu dem Thema komplett unterschiedliche Erfahrungen machen. Einmal wurde ich für die letzten 3 entscheidenden Spielen im Aufstiegsrennen um die Regionalliga ins Tor gestellt. Zuvor war ich ein halbes Jahr vereinslos und hatte insgesamt ca. 10 Monate lang kein Ligaspiel bestritten. Ich hatte also absolut keine Spielpraxis und gerade auf der Torwartposition sind bspw. die Abläufe von Standards aus dem Spiel nur schwer im Training umzusetzen. Das Risiko zahlte sich aber aus und wir gewannen alle 3 Spiele und konnten am Ende den Aufstieg feiern. In der darauffolgenden Saison wechselte unser Trainer nach dem 4. Spieltag und dem 7. Spieltag jeweils zwischen uns Torhütern, sodass wir eigentlich immer das Gefühl hatten „ein Fehler und du sitzt wieder auf der Bank“. Das war definitiv ein hoher Leistungsdruck der da auf uns ausgeübt wurde, welcher allerdings auch die Leistungen in jedem Training enorm gepusht hat. Schlussendlich ist aber die Performance der Torhüter an den Spieltagen, welche über sitzen oder stehen entscheidet, ausschlaggebend.

Embed from Getty Images

Torwartwechsel  der Bundesliga Saison 2017/18

Beispiel HSV

Der HSV versuchte z.B. nach der Winterpause durch den Wechsel von Mathenia zu Pollersbeck den Bock der sportlichen Misere umzustoßen. Es war eine der letzten Patronen vom damaligen Trainer Gisdol. Kurios dabei: Pollersbeck musste nach 2 stabilen Spielen (Kicker Noten: 3,5 und 4 gegen Augsburg und Köln) wieder auf die Bank, da Gisdol beurlaubt wurde. Der neue Trainer Hollerbach wechselte wieder zurück zu Mathenia (Kicker Notenschnitt: 3,25). Mittlerweile hat der HSV den dritten Chef-Trainer in dieser Saison, welcher wiederum auf Pollersbeck (Kickernotenschnitt: 3,29) setzt. In jedem Fall wurden beide Torhüter während der Saison mehrmals demoralisiert und es bleibt zweifelhaft, dass das Wechselspiel auf rein sportlichen Argumenten beruht. Pollersbeck wurde bspw. im Sommer für 3,5 Mio. € verpflichtet und gilt als Torwart der Zukunft beim HSV . Auch ein Zusammenhang mit den Trainerwechseln ist da wahrscheinlicher als die Leistungen in den Spielen, weil jeder Trainer eben auch seine eigene Spielphilosophie mitbringt. So hat der aktuelle HSV Trainer Pollersbecks fußballerischen Vorzüge als Argument angeführt und die Ballbesitzzeiten in den eigenen Reihen erfolgreich erhöht.

Beispiel Bayern München

Eine andere Story dieser Saison ist die Vertretung Manuel Neuers durch Sven Ulreich bei den Bayern. Nach Startschwierigkeiten und mangelnder Unterstützung durch Ancelotti, avancierte er in den letzten Monaten zum Leistungsträger im Kampf um das Triple. Die Philosophie des Rekordmeisters stets eine starke Nummer zwei im Kader zu haben, zahlt sich hier wiedermal aus. Der ehemalige Ersatzmann Pepe Reina, welcher bereits in den europäischen Topligen (Spanien, England, Italien) gespielt hat, befindet sich z.B. als #1 aktuell mit Neapel im Rennen um den Scudetto. Vor ihren Wechseln zu den Bayern konnten sowohl Ulreich und Starke ihre Fähigkeiten in der Bundeliga unter Beweis stellen. Natürlich kann diese Doppelbesetzung der Torwartposition nur durch die Finanzstärke der Bayern umgesetzt werden. Özcan und Sippel erwiesen sich ebenfalls als routinierte Ersatzleute mit stabilen Leistungen bei ihren Clubs.

Beispiel BVB

In Dortmund hätte man dagegen einen Torwartwechsel im Oktober der laufenden Spielzeit durchaus vertreten können. Schwache aufeinanderfolgende Leistungen Bürkis wie in Leipzig (Kicker Note: 4,5) und auf Zypern (Kicker Note: 5,0) führten jedoch nicht zur Rückkehr Weidenfellers zwischen die Pfosten. Bürki konnte sich in den darauffolgenden Wochen stabilisieren, sodass der Trainerwechsel im Dezember für ihn ohne Folgen blieb. Die Besetzung der Torwartposition in Dortmund bleibt gespannt abzuwarten. Denn es ist äußerst fraglich, ob sich Bürki eine ähnliche Schwächephase in der kommenden Saison erlauben können wird.

Beispiel Mainz 05

In Mainz wurden in dieser Saison sogar bisher 3 verschiedenen Torhüter eingesetzt. Bedingt durch die Verletzung von Stammkeeper Adler, durften die jungen Schnapper Zentner und Müller ihre Bundesligapremieren feiern, sodass zwischenzeitlich ein Dreikampf um den Platz im Tor entstanden ist. Nicht zuletzt durch das furiose Debüt von Müller im Auswärtsspiel in Hamburg. Für die jungen Torhüter waren die Zeitpunkte ihres Debüts sicherlich besser als jetzt in der absoluten Crunchtime der Saison. Mittlerweile setzt Mainz wieder auf die Erfahrung Adlers im Abstiegskampf.

Dieser Beitrag zeigt, dass ein Torwartwechsel besonderes Fingerspitzengefühl durch das Trainerteam erfordert. Gerade weil die besonderen Rollenanforderungen an den Torwart eine starke Mentalität erfordern, sollte man sich über die Risiken im Klaren sein. Eine starke #2 im Kader, welche durch möglichst viele Einsätze in Pokal- und Testspielen parallel zur #1 gefordert und gefördert wird, ist im modernen Profifußball unausweichlich. Nur so kann das Risiko, welches immer in einem Torwartwechsel steckt, entschärft werden.

Über den Autor: Arne Kampe studiert Sportwissenschaften im Master an der Universität Bielefeld. Arne kann auf eine jahrelange Erfahrung als aktiver Torspieler im gehobenen Amateurfußball zurückgreifen, u.a. hütete er von 2010 bis 2014 den Kasten des Regionalligisten SC Verl. Neben seiner aktiven Karriere hat Arne frühzeitig die Weichen für eine mögliche Trainerkarriere gestellt und besitzt neben der Trainer-B-Lizenz des DFB einen erfolgreichen Abschluss des DFB Torwarttrainer-Leistungskurses. In der Beitragsreihe „‚Zupacken – Das moderne Torwartspiel“ erklärt er, welche Anforderungen auf den modernen Torwart im Fußball zukommen und wie er diese bewältigt.

Du willst mehr Beiträge zum modernen Torwartspiel oder anderen interessanten Fußballthemen lesen? Melde dich einfach an auf www.taktikr.com und erweitere dein Trainer-Know-How!

Dir gefällt der Artikel? Teile ihn jetzt mit deinen Freunden!
Share this Story
  • Der Toewartwechsel
    Psyche

    #Zupacken Teil 8: Der Torwartwechsel

    Lesedauer: 4 MinutenDer Torwartwechsel und seine möglichen Folgen Außer durch eine rote Karte, eine Sperre durch gelbe Karten oder aufgrund einer Verletzung der ...
  • Erwartungshaltung an den Torwart
    Psyche

    #Zupacken Teil 7: Erwartungshaltung an den Torwart

    Lesedauer: 3 MinutenDas Alleinstellungsmerkmal der Torwartposition, welches darauf beruht, dass nur ein Torwart aufgestellt werden kann, führt zu einer verschärften Konkurrenzsituation und Erwartungshaltung an ...
  • Das Mindset der Torhüter
    Psyche

    #Zupacken Teil 6: Das „Mindset“ der torhüter

    Lesedauer: 3 MinutenDie mentale Belastung während eines Spiels Neben den technischen, physischen und taktischen Voraussetzungen an den Torhüter stellen die Dinge, die sich ...
  • Leistungsanalyse im Nachwuchsfußball
    Kondition Psyche

    Leistungsanalyse im Nachwuchsfußball

    Lesedauer: 2 MinutenGastautorin Stefanie Klemz, ehemalige Leistungsfußballerin, Sportwissenschaftlerin und Bloggerin bei TRACKTICS (www.tracktics.com) erklärt euch im heutigen Beitrag, in welchem Umfang Leistungsanalyse im ...
  • Motivation
    Psyche

    Leistungsanalyse im Amateurfußball: Motivation

    Lesedauer: 3 MinutenWIE KANN DIE LEISTUNGSANALYSE ZUR MOTIVATION BEITRAGEN? Gastautorin Stefanie Klemz, ehemalige Leistungsfußballerin, Sportwissenschaftlerin und Bloggerin bei TRACKTICS (www.tracktics.com) erklärt euch, wie ...
Load More In Psyche

Facebook Comments

Folge uns auf Facebook

Du suchst nach mehr Input für dein Training? Registriere dich jetzt für die taktikr App!


Du möchtest Übungen für deine Mannschaft nach Alter, Teilnehmerzahl und Schwerpunkt filtern?
Wenn du eine knifflige Frage hast, möchtest du diskret jemanden fragen können?

Dann ist www.taktikr.com das richtige Tool für dich!
-> Trainingsübungen filterbar (auch als Video)
-> Fragen direkt an Profitrainer stellen
-> Training planen und dokumentieren
-> Zugriff auf Webinare und Wissenspool
und vieles mehr.

Mache dich und dein Team besser und bereite dein Training in Zukunft in 5 Minuten professionell vor.

Jetzt 4 Wochen gratis testen!
www.taktikr.com

Privacy Preference Center

Notwendig

Diese Cookies sind erforderlich, um die Seite ordnungsgemäß betreiben zu können. Beispielsweise wird durch diese Cookies eine nahtlose Seitennavigation ermöglicht und eine Sitzung temporär aufrecht erhalten, etwa wenn Sie ein Produkt im Warenkorb abgelegt haben.

_atuvc,_atuvs,gdpr[allowed_cookies],gdpr[consent_types],gdprprivacy_bar,viewed_cookie_policy

Statistiken

Wir nutzen Statistik-Cookies, die uns Analyse-Daten über Ihr Nutzungsverhalten hinsichtlich dieser Website liefern. Dadurch sind wir in der Lage, die beliebtesten Seiten zu identifizieren oder zu erkennen, auf welchen Seiten Sie womöglich Probleme haben. Sämtliche dieser Daten werden ausschließlich in anonymisierter/aggregierter Form verarbeitet.

_ga,_gid
_ga,_gid

Marketing & Werbung

Wir nutzen Statistik-Cookies, die uns Analyse-Daten über Ihr Nutzungsverhalten hinsichtlich dieser Website liefern. Dadurch sind wir in der Lage, die beliebtesten Seiten zu identifizieren oder zu erkennen, auf welchen Seiten Sie womöglich Probleme haben. Sämtliche dieser Daten werden ausschließlich in anonymisierter/aggregierter Form verarbeitet.

NID,IDE,uid,loc,mus,uvc,_hssc,_hstc,_hssrc,_cfduid,hubspotutk,fr
NID,IDE
_hssc,_hstc,_hssrc,_cfduid,hubspotutk
fr

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?

Are you sure?

By disagreeing you will no longer have access to our site and will be logged out.