Übungen für dein Fussballtraining?


Jetzt kostenlos testen!
www.taktikr.com
Trainingssteuerung beim Fussball

Trainingssteuerung

Unter Trainingssteuerung versteht man die Abstimmung der Trainingsplanung mit den Leistungen und der Belastung aus dem Spiel. Ziel ist die Verbesserung des individuellen Leistungsstandes im Hinblick auf den sportlichen Erfolg.

Die primäre Aufgabe eines Trainers ist es selbstverständlich, die Leistungsfähigkeit seiner Spieler stetig zu steigern. Das gelingt allerdings nur, wenn das Training und die Belastung permanent richtig gesteuert werden.

Ein Trainer hat die Aufgabe, die Trainingsintensität so zu steuern und anzupassen, dass die Spieler genügend Zeit zur Regeneration haben, um am Spieltag Ihre maximale Leistungsfähigkeit abrufen zu können. Spieler, die viele Partien absolvieren müssen (zum Beispiel in englischen Wochen), haben ein höheres Verletzungsrisiko, sofern ihnen nicht die nötige Zeit zur Regeneration eingeräumt wird. Hier ist der Trainer gefordert: Er muss die körperliche und mentale Frische jedes Spielers richtig einzuschätzen und die Belastungen im Trainingsalltag entsprechend zu dosieren.

Saisonvorbereitung, -ziele und -höhepunkte

Die Planung der Saisonvorbereitung ist enorm wichtig. Es geht nicht nur darum, einen Trainingsplan für alle Einheiten aufzustellen. Viel wichtiger ist es, Höhepunkte festzulegen und Trainingsziele anzuvisieren. Zu Saisonbeginn und in der laufenden Saison müssen immer wieder Trainingsziele (technisch/taktisch) festgelegt werden und das Training darauf ausgerichtet werden. Ein möglicher Höhepunkt, auf den man in der Sommervorbereitung hinarbeitet, kann das erste Saisonspiel sein. Allerdings gibt es auch Trainer, die den ersten Höhepunkt etwas weiter in die Saison verlegen, um die ersten Saisonwochen als erweiterte Vorbereitung zu nutzen. Weitere Höhepunkte sind der Rückrunden-Auftakt, Pokalspiele und die Schlussphase der Saison. Wenn ein Trainer es schafft, die Mannschaft zum genau richtigen Zeitpunkt in Topform zu bringen, hat man dadurch einen Vorteil gegenüber den anderen Teams.

Dosierung der Trainingsbelastung

Trainingssteuerung funktioniert nur dann, wenn ein Trainer dazu bereit ist, seiner Mannschaft auch Phasen geringerer Intensität zuzugestehen. Obwohl eine Mannschaft ihre Ziele gemeinsam verfolgt, muss die Trainingsintensität individuell gesteuert werden. Die individuelle Trainingssteuerung sollte dabei wie erwähnt immer auf die besonders wichtigen Spiele ausgerichtet sein.

Fazit: Sowohl in der Vorbereitung als auch im Verlauf einer langen und kräftezehrenden Saison ist es von enormer Bedeutung, dass der Trainer Trainingsinhalte und -belastung richtig steuert. Dabei ist es wichtig, sich konkrete Ziele zu setzen, um in den entscheidenden Phasen der Saison das volle Leistungsvermögen jedes einzelnen Spielers zu erreichen.

Wenn du außerdem wissen willst, wie du unmittelbar vor dem Anpfiff noch einmal die letzten Prozentpunkte aus deinen Spielern rauskitzelst, dann schau am besten in unseren Beitrag zum Thema #Mannschaftsansprache auf www.taktikr.com!

Foto: Jarrett Campbell, CC BY 2.0

Dir gefällt der Artikel? Teile ihn jetzt mit deinen Freunden!
Share this Story
Load More In Allgemein

Facebook Comments

Folge uns auf Facebook

Du suchst nach mehr Input für dein Training? Registriere dich jetzt für die taktikr App!


Du möchtest Übungen für deine Mannschaft nach Alter, Teilnehmerzahl und Schwerpunkt filtern?
Wenn du eine knifflige Frage hast, möchtest du diskret jemanden fragen können?

Dann ist www.taktikr.com das richtige Tool für dich!
-> Trainingsübungen filterbar (auch als Video)
-> Fragen direkt an Profitrainer stellen
-> Training planen und dokumentieren
-> Zugriff auf Webinare und Wissenspool
und vieles mehr.

Mache dich und dein Team besser und bereite dein Training in Zukunft in 5 Minuten professionell vor.

Jetzt 4 Wochen gratis testen!
www.taktikr.com